Herzlich Willkommen

 

Liebe Tanzsportfreunde, liebe Vereinsmitglieder,

herzlich willkommen auf unserer Internetseite. Auf der Startseite finden Sie aktuelle Neuigkeiten rund um den TSC Casino Dresden e.V..

Viel Spaß auf unserer Seite.


 

Aktuelles

b_300_300_16777215_00_images_2019_2019-11-12_0001.jpg

Wir gratulieren unserem Turnierpaar Felix Müller und Olivia Müller zu Ihrem 1. Platz beim Ballturnier in Dessau-Roßlau am 9.11.19 in der Hauptgruppe A/S.

(Gö)

 

b_300_300_16777215_00_images_2019_2019-11-11_0001.jpg

Am 9. November haben wir uns auf den weiten Weg nach Venlo begeben um an den diesjährigen deutschen Meisterschaften teilzunehmen. Vom Beginner- bis zum nächsthöheren Primary-Level traten wir in verschiedenen Soft- und Hardshoe-Tänzen mit unterschiedlichen Resultaten an. Wir freuen uns, daß wir mit insgesamt 7 Gold, 9 Silber und 5 Bronze,  sehr gute Platzierungen erreichen konnten und wir nun neue, schwierigere Choreos einstudieren können!

(GW)

 

b_300_300_16777215_00_images_2019_2019-11-03_0003.jpgb_300_300_16777215_00_images_2019_2019-11-03_0005.jpg


Liebe Tanzsportfreunde, wir haben uns gefunden! Es ist noch gar nicht so lange her, dass wir unseren ersten gemeinsamen Tanzschritt machten. Für meine Partnerin Melanie war es im Juli der erste Schritt im Paartanz überhaupt, denn bisher tanzte sie ausschließlich Hip-Hop. Doch die Leidenschaft für Paartanz hatte sie schon längst gepackt und wie der Zufall es wollte, fanden wir hier im Verein zueinander. Im Eiltempo erlernt sie nun die verschiedenen Tänze, Schritte und Folgen, denn wir können es beide kaum erwarten ins Turniergeschehen zu starten. Bei der Landesmeisterschaft feuerten wir als Zuschauer unsere Tanzpaare zu Höchstleistungen an und wären am liebsten gleich selbst aufs Parkett gesprungen. Doch ein bisschen Zeit brauchen wir noch. Wir trainieren fleißig mit viel Schweiß, aber vor allem mit viel Freude. Aber ganz ehrlich…wir halten es nicht mehr aus, deswegen wagen wir es einfach und stellen uns beim Kinder- und Jugendwochenende in Radebeul am 9. und 10. November mit anderen Paaren auf die Fläche. Die Aufregung ist jetzt schon so groß wie unsere Vorfreude, aber die Nervosität unserer Eltern ist sicherlich noch größer 😉. Wir hoffen ihr fiebert mit uns und verfolgt unsere Berichterstattung, wenn wir gespannt erzählen wir es uns und v.a. Melanie in ihrem ersten Turnier ergangen ist.

Bis bald sagt Euer neues Paar Melanie und Kristian 

(NE)

b_300_300_16777215_00_images_2019_2019-10-20_0001.jpgb_300_300_16777215_00_images_2019_2019-10-20_0002a.jpg


Wir waren aufgeregt aber auch ein bissel von uns überzeugt, dass es heute, am 15.09.2019 zur Landesmeisterschaft Standard in Coswig endlich klappen wird.

Wir holen uns den Landesmeistertitel und die noch zwei fehlenden Platzierungen für den Aufstieg in die B-Klasse !

Trotz krankheitsbedingter Trainingspause von Frank und kleinen gesundheitlichen Beschwerden mit Katis Nackenmuskulatur holten wir uns den Landesmeistertitel bei den Junioren 1 und Junioren 2 und nach nur einem Jahr auch den Aufstieg in die B-Klasse! Unser Ziel war erreicht, sowohl Latein und Standard sind wir nun B-Klasse.

Wir freuen uns riesig, sind stolz wie Oskar und wollen jetzt erstmal die neuen Choreografien lernen und uns etwas Turnierpause gönnen bzw. uns auf die großen Turniere nächstes Jahr vorbereiten.

Wir danken unseren Trainern Olivia & Felix Müller und Christoph Kies für ihre Unterstützung und Ausdauer aber auch Sandra und Fabian, die immer für uns da sind wenn es um das Styling und das mentale Aufmuntern geht.

Danke an unsere Eltern, ohne Eure Unterstützung  (vor allem finanzielle) könnten wir diesen Sport nicht ausüben. Danke dass Ihr uns immer begleitet und uns aufbaut, egal was ist!

Kati & Frank

(JGR)

 

b_300_300_16777215_00_images_2019_2019-07-26_0002.jpg
b_300_300_16777215_00_images_2019_2019-07-26_0003.jpgb_300_300_16777215_00_images_2019_2019-07-26_0001.jpg


Wir haben es geschafft.... die letzten Wochen waren für uns geprägt mit vielen Turnieren und Trainingsstunden aber es hat sich gelohnt.

Nach nur zwei Jahren gemeinsamer Tanzpartnerschaft und gerade Mal einem Jahr in der C-Klasse sind wir gestern in Latein in unserer Altersklasse in die B-Klasse aufgestiegen !

Durch den Turniermarathon in den letzten Wochen, unter anderem beim Ostermarathon in Braunschweig, Hessen tanzt, SuDaFe in Berlin, Lipsiade in Leipzig und zum Schluss das Sommerturnier in Chemnitz erkämpften wir uns nun endlich souverän den Aufstieg. Beim Sommerturnier in Chemnitz packte uns noch einmal so richtig der Ehrgeiz um die eine fehlende Platzierung für den Aufstieg zu holen und wir tanzten mit noch mehr Leidenschaft und Freude..... wir sind riesig stolz auf uns!

Danke auch an unsere Eltern, ohne die könnten wir den Sport überhaupt nicht ausüben.....

Danke aber vor allem auch an unsere Trainer, lieber Christoph, lieber Sebastian und liebe Olivia & lieber Felix, die uns immer wieder zu Höchstleistungen bringen, mit uns schimpfen und lachen und uns immer wieder klar machen, dass nur durch viel Fleiß und Ehrgeiz der Erfolg zum Greifen nahe ist.

Wir freuen uns auf die tollen neuen Choregraphien für die B-Klasse, wo wir uns endlich auslassen können und alle Hebefiguren machen dürfen, auf neue Abenteuer, anstrengende Trainingsstunden, Kritiken, Turniere, Kleider, aber auch auf die vielen Herausforderungen die auf uns zu kommen. Wir möchten voran kommen, weiterhin Spass am Tanzen haben und anders sein wie die anderen! Wir hoffen, dass wir mit Euch den weiteren Weg anpacken und angreifen können.

An dieser Stelle ein ganz besonderes Dankeschön an meinen allerliebsten Tanzpartner Frank....dass du immer mitgezogen hast, mit mir gemeinsam die Höhen und Tiefen der letzten Wochen locker gemeistert hast, meine Dickköpfigkeit immer erträgst und mich so akzeptierst wie ich bin , dass wir gemeinsame Ziele verfolgen und dass ich keinen anderen lebenslustigen, verrückten, durchgepeilten Tanzpartner haben möchte als dich! Ich hab dich dolle lieb!

Eure Kati

(JGR)

 

b_300_300_16777215_00_images_2019_2019-06-04_0001.jpgb_300_300_16777215_00_images_2019_2019-06-04_0003.jpg


Das letzte Mai-Wochenende war für Familie Rosenkranz und Familie Ehrlich besonders aufregend. Sie machten sich auf die Reise ins englische Blackpool, wo jedes Jahr die größten Tanzturniere der Welt stattfinden.

Obwohl die Ausrichter einem anderen Weltverband angehören, toleriert der DTV den Start in Blackpool, weil es der Traum fast jeden Turniertänzers ist, einmal im Leben in Blackpool selbst auf der Tanzfläche zu stehen und als Zuschauer Weltklasse-Paare zu erleben.

Schon die Anreise ist ein kleines Abenteuer: Entweder man fährt ab Manchester per Auto, was mit Linksverkehr anfangs eine Herausforderung ist oder man versucht sein Glück per Bahn und hat dann das Pech, dass fast alle Züge „Cancelled“ sind.

Trotzdem waren alle am Samstagmorgen, dem 25. Mai, pünktlich am Start. Schon der wunderschöne Saal ist beeindruckend und verursacht eine Gänsehaut. Die Tanzfläche ist doppelt so lang wie hierzulande bei nationalen Turnieren üblich und es stehen pro Runde anfangs mehr als 20 Paare auf der Fläche. Alles in allem Ansporn für Uwe & Marion und Andreas & Petra ihr Bestes in der ersten Qualifikationsrunde zu geben, beobachtet von Wertungsrichtern, die selbst einmal Weltklasse-Tänzer waren. Für eine zweite Runde hat es leider nicht gereicht, von knapp 200 Paaren belegten Uwe & Marion Platz 176. und Andreas & Petra Platz 168.

Für den Rest des Tages haben sich beide Paare  unter die Zuschauer gemischt und besonders in der Abendveranstaltung beeindruckendes Tanzen von Weltklasse-Paaren erlebt. 

(pe)

 

b_300_300_16777215_00_images_2019_2019-05-22_0001.jpgb_300_300_16777215_00_images_2019_2019-05-22_0002.jpgb_300_300_16777215_00_images_2019_2019-05-22_0003.jpgb_300_300_16777215_00_images_2019_2019-05-22_0004.jpg

 

Am Freitag, dem 17.5.2019 war für uns Premiere in Frankfurt. Wir waren aufgeregt und blickten gespannt dem entgegen, was uns da erwarten würde. Schon die lange Schlange, die sich vor der Eissporthalle gebildet hatte, mit uns an deren Ende, eine halbe Stunde vor Turnierbeginn, trieb uns die Schweißperlen auf die Stirn. Im Inneren angelangt, blieb uns nicht mehr viel Zeit für die Vorbereitung. Unsere Eltern hatten uns zum Glück wieder mit reichlich Equipment und Verpflegung ausgestattet, sodass wir uns nur auf das Tanzen besinnen konnten. Die Starterfelder waren im Latein recht groß, 31 und 21 Paare stark, wir sicherten uns bei den Junioren I den 4. Platz und in der höheren Altersgruppe den 8. Im Standard reichte es immerhin für den 5. Von 9 Paaren. Im letzten von 4 Turnieren hatten uns dann bereits die Kräfte verlassen. Hier schieden wir in der Vorrunde aus. Nach 33 getanzten Tänzen an diesem Tag verschlangen wir dann glücklich und geschafft unsere verdiente Bratwurst, um wenig später im Auto auf der Rückbank in komatösen Turnierschlaf zu entsinken. Wir gratulieren ebenfalls unseren Vereinskollegen Felix und Olivia, Fabian und Sandra sowie Florian und Liz zu ihren tollen in Hessen ertanzten Ergebnissen.

Frank und Kati

(mh)