Herzlich Willkommen

 

Liebe Tanzsportfreunde, liebe Vereinsmitglieder,

herzlich willkommen auf unserer Internetseite. Auf der Startseite finden Sie aktuelle Neuigkeiten rund um den TSC Casino Dresden e.V..

Viel Spaß auf unserer Seite.


 

Aktuelles

Die sächsische Staatsregierung hat mit der Allgemeinverfügung zum Vollzug des Infektionsschutzgesetzes den Sportbetrieb auf allen öffentlichen und privaten Sportanlagen, sowie auch Zusammenkünfte in Vereinen und Sportanlagen ab dem 2.11.20 weitgehend untersagt. Diese Regelung gilt vorerst bis 30.11.20.

Daher wird der Sport- und Trainingsbetrieb in allen unseren Gruppen ausgesetzt. Für die Fremdnutzer unserer Einrichtung besteht damit auch keine Möglichkeit, das Training in unseren Vereinsräumen durchzuführen.

Eine Ausnahme bildet das freie Training. Es muss angemeldet werden und wird von unsrerer Sportwartin Marion Rosenkranz koordiniert.
In jedem der drei Säle kann jeweils ein Paar 1,5 Stunden trainieren.
Für die Raumplanung gibt es eine WhatsApp-Gruppe, in welcher jedes Paar seine gewünschten Trainingszeiten angeben kann.
Bei Interesse bitte Marion kontaktieren damit sie euch in die Gruppe aufnehmen kann.
Für dieses Individualtraining wurde ein spezielles Hygienekonzept erarbeitet. Es hängt in allen Räumen aus und ist von den trainierenden Paaren strikt zu befolgen!

Mit diesen Maßnahmen möchten wir unseren Beitrag dazu leisten, dass die weitere Ausbreitung des Corona-Virus eingedämmt werden kann und diese für uns alle schwierige Phase, die unser gesellschaftliches und sportliches Miteinander stark beeinträchtigt, möglichst schnell vorüber geht.

Wir wünschen allen unseren Clubmitgliedern und Freunden: "Bleiben Sie gesund".

mit tanzsportlichen Grüßen
der Vorstand

 

b_300_300_16777215_00_images_2020_2020-08-26_0001.jpg

 

Wir freuen uns, dass wir Mark Eisenblätter für die Funktion des stellvertretenden Vorsitzenden unseres Sportvereins gewinnen konnten. Er wurde durch Mehrheitsbeschluss des Vereinsvorstandes in diese Funktion kooptiert. Diese Kooptierung muss von der nächsten Mitgliederversammlung bestätigt werden. Auch als stellvertretender Vorsitzender möchte Mark Eisenblätter weiterhin die Aufgaben des "Elternbeauftragten" wahrnehmen.

Die Umbesetzung des Vorstandes wurde notwendig, da unser langjähriger stellvertretender Vorsitzender Sebastian Strobel auf eigenen Wunsch von dieser Funktion zurückgetreten ist.
Wir danken Sebastian Strobel für die vielen Jahre ehrenamtlicher tatkräftiger Mitarbeit im Vereinsvorstand.

Liebe Eltern, liebe Kids!

Einige von Euch kennen mich bereits als Kristians Papa, Wertungsrichter oder Turniertänzer. Es ist schön mit anzusehen, wie unsere Kindergruppe hier im Verein wächst und welchen Spaß es den Kids bereitet gemeinsam im Trainingssaal zu stehen oder sich mit anderen Paaren im Turnier zu messen. Als Tanzpapa weiß ich aber auch, was Ihr als Eltern neben dem Finanziellen auf Euch nehmt, um euren Kindern diesen Sport zu ermöglichen. Ihr betreut, umsorgt, trocknet Tränen, baut wieder auf und fahrt die Kids zum Training oder Wettkämpfen. Dabei ist es gerade für Eltern, die selbst nicht aktiv am Tanzsport teilnehmen schwierig, durch den Tanz-Dschungel zu blicken: Woher bekomme ich eine Startkarte, wie finde ich die Turniere, welches Turnier ist sinnvoll, woher bekomme ich Tanzschuhe und Trainingsklamotten, wie melde ich ein Turnier an, wie aktiviere ich meine Startkarte usw.

Dabei möchte ich Euch gern mit meinen jahrelangen Erfahrungen im Tanzsport unterstützen. Dank der Einberufung in den erweiterten Vorstand des TSC Casino Dresden, als Elternvertreter, ist mir dies nun möglich. Darüber hinaus ist es meine Aufgabe im Vorstand Eure Anliegen und Wünsche einzubringen und für Gehör zu sorgen. Dabei möchte ich nicht nur Ansprechpartner für Eltern, sondern auch für Euch Kids sein, denn Ihr seid die Hauptakteure.

Sollte ich einmal nicht persönlich vor Ort im Verein sein, dann könnt Ihr mich folgendermaßen erreichen:

  • Telefonisch: 0177/742 50 04

  • Per Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

P.S.: Hinsichtlich Fragen zur Landesmeisterschaft biete ich eine kleine Austauschrunde am Freitag den 29.08.2020 von 17:00 -18:00 Uhr an.

Euer Elternvertreter Mark Eisenblätter

 

ME

Liebe Clubmitglieder!
Wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu können, daß wir ab dem 18.5.2020 den Trainingsbetrieb wieder aufnehmen werden. Die Durchführung des Einzel- und Gruppentrainings im Leistungs- und Breitensport erfolgt unter strikter Einhaltung der vom Freistaat Sachsen erlassenen Verordnungen zum Schutz vor dem Coronavirus und des Hygienekonzeptes des TCS-Casino Dresden e.V..
Im Trainings-Objekt sind von fleißigen Helfern in kürzester Zeit die notwendigen Voraussetzungen für die Umsetzung dieses Hygienekonzeptes geschaffen worden. Bitte infomieren Sie sich umfassend beim erstmaligen Betreten des Trainings-Objektes über dieses am Eingang und an der Informationstafel aushängende Hygienekonzept!
Die Teilnahme am Training erfolgt grundsätzlich auf eigene Verantwortung und eigenes Risiko. Personen, welche zu den vom RKI definierten Riskogruppen gehören, wird empfohlen, nicht am Trainingsbetrieb teilzunehmen.
Wir bitten alle Clubmitgileder, sich beim Training und auch im Alltag verantwortungsvoll an die vorgegebenen Hygiene-Maßnahmen und Abstandsregeln zu halten, um einer möglichen wieder anwachsenden Zahl von Neuinfektionen entgegenzuwirken. Das lange Warten darauf, unseren geliebten Tanzsport wieder betreiben zu können, soll nicht umsonst gewesen sein!

mit tanzsportlichen Grüßen
Der Vorstand

(gö)

b_300_300_16777215_00_images_2020_2020-04-25_0001.jpgb_300_300_16777215_00_images_2020_2020-04-25_0002.jpgb_300_300_16777215_00_images_2020_2020-04-25_0003.jpgb_300_300_16777215_00_images_2020_2020-04-25_0004.jpg

 

Zahlreich tummelten sich am 28. und 29. Februar Tanzpaare jeder Alters- und Leistungsklasse im TSC Casino Dresden. Grund dafür: der Besuch vom Bundesjugendtrainer Sven Traut. Intensives Gruppentraining, Shapes im Langsamen Walzer, Technik im Tango, Schweißperlen und voller Körpereinsatz in den Privatstunden. Im Namen aller Teilnehmer vielen Dank für den tänzerischen Wissenszuwachs und ein großes Dankeschön für die Organisation. Wir würden uns sehr freuen, solch einen hochklassigen Trainer demnächst wieder einmal in unseren Räumlichkeiten begrüßen zu dürfen.

(ne)

b_300_300_16777215_00_images_2020_2020-02-09_0001.jpgb_300_300_16777215_00_images_2020_2020-02-09_0002.jpgb_300_300_16777215_00_images_2020_2020-02-09_0003.jpgb_300_300_16777215_00_images_2020_2020-02-09_0004.jpg

 

Am vergangenen Wochenende war es wieder soweit. Die sächsischen Landesmeisterschaften wurden in der Börse Coswig ausgetragen. Mit von der Partie waren auch wieder einige Casino-Paare, wovon zwei Paare ihr erstes Lateinturnier überhaupt tanzten. Bejubelt und angefeuert von Freunden, Familie und Vereinskollegen, ertanzten sich

Karsten & Jeanette Bronze in der Sen III D        (LM Platz 1)
Gerald & Christiane Platz 4 in der Sen III C       (LM Platz 2)
Velten & Elvira Platz 4 in der Sen IIA                (LM Platz 2)
Alexander & Constanze Platz 5 in der Sen IIA   (LM Platz 3)
Fabian & Sandra Silber in der Hgr B                 (LM Platz 2)

Frank & Kati Silber in der Jun II B                    (LM Platz  2)
Kristian & Melanie Silber in der Jun II C            (LM Platz 3)



Wir gratulieren den Medaillenträgern und allen anderen Paaren zu den ertanzten Erfolgen.

(mh/gö)

b_355_473_16777215_00_images_2020_2020-02-09_0005.jpg

Die emotionalen Hoch- und Tieffahrten der letzten Wochen und Monaten hatte sich gelohnt.

Durch den Aufstieg im vergangenen Sommer in die höchste Leistungsklasse in ihrem Alter mussten Kati und Frank ihre Choreografien neu erstellen und einen neuen Tanz, den Paso Doble komplett neu erlernen. Dies erforderte wahnsinnig viel Trainingsstunden und Ehrgeiz. Die beiden trainierten in den letzten Monaten 3-4 x die Woche, dazu kamen noch fast jedes Wochenende Workshop und Kaderlehrgänge des Landestanzsportverbandes Sachsen. Da war die Freizeit in den letzten Wochen leider sehr rar.

Die Landesmeisterschaft in Coswig war nunmehr die Premiere für die beiden nach einem knappen halben Jahr Vorbereitungszeit ihre neue Performance und auch ihre neue Turnierkleidung zu präsentieren. Ebenfalls steckten sich die beiden auch das Ziel, ihren Vizelandesmeistertitel 2019 zu verteidigen und die Qualifizierung für die DM.

Klappt die Choreografie, ist das Tanzparkett nicht zu glatt, tanzen sie im richtigen Takt und genehmigt die Kleiderkommission die neue Turnierkleidung ?? Die Aufregung war riesen groß… nicht nur bei den Kids, auch bei den Eltern, Omas & Opas, Trainer Sebastian und Peter Lehmann!

Nach dem das Haarstyling und das Make-Up perfekt war, gab Sebastian nochmal kurze und klare Ansagen und dann ging es los.  Auf in den Kampf!

Bei allen Beteiligten war die Aufregung zu spüren.

Von den ersten Minuten an, tanzten Kati & Frank sehr souverän und mit einer Leichtigkeit, dass man beim Zuschauen bei den beiden einfach kleben blieb. Sie strahlten eine Freude beim Tanzen aus, flirteten mit dem Publikum und tanzten souverän ihre  Choreografien. Es klappte alles super!

Nach dem alle Tänze getanzt wurden, und der Beifall überwältigend war und die beiden mit einem Strahlen von der Fläche kamen, wussten wir alle, dass die Premiere geglückt war. Auch das Publikum dankte es. Alle Beteiligten waren wahnsinnig aufgeregt, aber jetzt spürte man so eine Erleichterung bei den Eltern, Trainern und Freunden…..alle fielen sich in die Arme und waren begeistert von dieser Professionalität die die beiden wieder mal an den Tag gelegt hatten. Sie sind und bleiben halt „Wettkampfsäue“ J!

Es hatte sich gelohnt! Die Siegerehrung stand an und die beiden wurden Vizelandesmeister und qualifizierten sich nunmehr automatisch für die Deutsche Meisterschaft am 22.02.2020 in Stuttgart.

Danke an alle, für Eure Nerven, Eure Unterstützung und Zeit.

Danke an unseren Trainer Sebastian, Deine Nerven wurden besonders viel in Anspruch genommen.

Danke an Sandra und Fabian für Eure immerwährende Hilfe im Haarstyling und Make-Up. Auch danke dafür, dass Ihr mit uns in Berlin bei Robert Beitsch wart. Das war für uns wieder mal ein tolles Erlebnis und vor allem mit Euch gemeinsam noch lustiger J

Danke auch an Christoph Kies und seine strengen Augen, die alles sehen.

Danke an Felix, dass Du Dir für uns extra Zeit genommen hast, um noch einige Lateinstunden zu bewältigen.

Danke an Olivia, ohne Dich wäre Katis neues Lateinkleid niieeeemals so schön geworden.

Danke an Peter Lehmann für die Unterstützung durch den Verein.

Aber vor allem gilt unser größter Dank unseren Eltern. Ihr habt wieder mal sehr, sehr viel in uns investiert, nicht nur finanziell auch emotional und mit vielen Nerven. Aber Ihr seht, es hat sich gelohnt!

Auf zur Deutschen Meisterschaft am 22.02.2020!

JGR