Herzlich Willkommen

 

Liebe Tanzsportfreunde, liebe Vereinsmitglieder,

herzlich willkommen auf unserer Internetseite. Auf der Startseite finden Sie aktuelle Neuigkeiten rund um den TSC Casino Dresden e.V..

Viel Spaß auf unserer Seite.


 

Aktuelles

b_300_300_16777215_00_images_2018_2018-05-07_0012.jpg Discofox-Turniertänzer schwimmen gern gegen den Strom! Warum? Während die große Welle der Standard/Latein-Tänzer Richtung Hessen rollte, pilgerten die Freunde von 1-2-Tap-Tap gen Osten zur TAF Ostdeutschen Meisterschaft im Discofox. Diese gastierte erneut in den Clubräumen des TSC Casino Dresden e. V. Hier kämpften Tanzpaare aus Deutschland, Österreich und der Schweiz um Punkte für die Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft und natürlich um den Titel Ostdeutscher Meister im Discofox. Die Veranstalter setzten dabei auf die Mischung von Profi-Sportlern und Turnier-Neulingen, um für das Dresdner Publikum eine interessante Veranstaltung auf die Beine zu stellen. So gab es vor der TAF Ostdeutschen Meisterschaft im Discofox noch ein Breitensportturnier.

Für die zwei ausgeschriebenen Altersklassen im „Breiti“ gab es leider nicht ausreichend Anmeldungen, so dass beide Turniere zusammengelegt wurden. Dieses Turnier gewannen Sandro & Anja Zinke vor Ralph Goetzke & Kathrin Ziegler sowie Eckart Kunze & Fanny Leibiger auf Platz 3.

Das sportliche Highlight begann um 14:00 Uhr. Allein schon mit ihren knapp 50 Starts sorgte die TAF Ostdeutsche Meisterschaft im Discofox wieder für ein volles Haus und einen gut gefüllten Terminplan.

mt_ignore

Die Gewinner der Breitensportwettbewerbe:

U35
1. Ralph Goetzke / Kathrin Ziegler
2. Eckart Kunze / Fanny Leibiger
3. Nico Panoscha / Ragna Laube

Ü35
1. Sandro Zinke / Anja Zinke
2. Alexander Becker / Sabine Becker


Die "Treppchen-Plätze" des TAF-Turniers einschließlich der Ostdeutschen Meister im Discofox:

HGR S
1. Melanie Hesse / Sascha Grimm-Neumann
2. Jette Schimmel / Alexander Busch
3. Nick Winkelmann / Katharina Nack

HGR II S
1. Jette Schimmel / Alexander Busch
2. Sandra Rebmann / Markus Hafen
3. Frank Hilger / Antje Hilger

HGR III S
1. Frank Hilger / Antje Hilger
2. Thomas Riewe / Ines Riewe
3. Gunter Nicolaus / Manuela Röhmeier

HGR A
1. Marco Stasch / Sabrina Stamm
2. Sandra Rebmann / Markus Hafen
3. Christian Hirsler / Antonella Stefanelli

HGR II A
1. Christian Hirsler / Antonella Stefanelli
2. Eleonora Schäfer / Selami Erdogan
3. Marco Micheel / Daniela Bahr

HGR III A
1. Thomas Schmitt / Brigitte Mennig

HGR B
1. Maria Jürgensen / Michael Busse
2. Roberto Weigel / Cornelia Ringl
3. Marco Kühne / Lisa Bork
3. Eleonora Schäfer / Selami Erdogan

HGR II B
1. Roberto Weigel / Cornelia Ringl
2. Michael Möller / Anne Hoppe
3. Michael Schmitt / Inge Hatzmann

HGR C
1. Michael Möller / Anne Hoppe
2. Jannik Möller / Lara-Sophie Bleckmann
3. Josie-Marie Heckerott / Niclaas Belger

JUN DF
1. Jannik Möller / Lara-Sophie Bleckmann
2. Josie-Marie Heckerott / Niclaas Belger

Die vollständigen Ergebnisse gibt es auf der TAF-Homepage.

Herzlichen Glückwunsch allen Paaren! Fotos und Bericht folgen bald...

(st)

b_300_300_16777215_00_images_2018_2018-04-04_0001.jpgb_300_300_16777215_00_images_2018_2018-04-04_0002.jpgb_300_300_16777215_00_images_2018_2018-04-04_0003.jpg

Am Samstag, dem 24.03.2018, wurden im Internationalen Congress Center am Dresdener Elbufer die Gebietsmeisterschaften Ost kombiniert mit den Landesmeisterschaften der Senioren in den Standardtänzen ausgetragen.

In der Hauptgruppe S Kombination waren ursprünglich fünf Paare gemeldet, doch leider gingen nur drei davon an den Start: Florian und Liz, Felix und Olivia vom TSC Casino sowie ein weiteres Paar aus Sachsen-Anhalt.

Nach zwei Präsentationstänzen in Standard (Wiener Walzer und Quickstep) genauso wie in Latein (Samba und Paso Doble) wurde das Finale getanzt.

Am Ende des Tages standen auch die Sieger dieses Turnieres fest wie im Vorjahr ertanzten sich Florian und Liz den Gebietsmeistertitel über 10 Tänze und wurden somit zum dritten Mal in Folge Landesmeister.

Den 2. Platz im Turnier und somit Vizegebiets- und Vizelandesmeister wurden Felix und Olivia.

Vielen Dank an alle Trainer und fleißigen Unterstützer!

(ll)

b_300_300_16777215_00_images_2018_2018-03-30_0001.jpgAuch für das Jahr 2018 wurde die Ostdeutsche Meisterschaft im Discofox an den Tanzsportclub Casino Dresden e. V. vergeben. 2018 ist Folgendes für das größte Fox-Turnier im Osten Deutschlands geplant:

Wir beginnen 11.00 Uhr mit einem Breitensportwettbewerb. Dieser steht allen Tänzerinnern und Tänzern offen, die den Discofox auf den Tanzflächen unserer schönen Stadt tanzen und lieben gelernt haben und ihr Können einmal einem Wertungsgericht präsentieren wollen. Teilnehmen kann hier jedermann! Eine Clubmitgliedschaft ist nicht erforderlich. Voraussichtlich werden wir zwei Altersklassen bilden. Bis zum vollendeten 35. Lebensjahr und darüber. Startmeldungen sind ab sofort an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! möglich.
Die Startgebühr beträgt 10 Euro.

Am Nachmittag übernehmen die Profis. Die (offene) Ostdeutsche Meisterschaft im Discofox in allen Alters- und Leistungsklassen. Dies ist nicht nur für die aktiven Sportler ein Highlight, sondern auch für interessierte Zuschauer. Für die Turniertänzer geht es hier nicht nur um Titel, sondern auch um das Startrecht für die Deutschen Meisterschaften. So fanden bereits im letzten Jahr 56 Paare den Weg nach Dresden, die bis in die Abendstunden Fox auf höchstem Niveau zeigten.

Wer einfach nur zuschauen und anfeuern möchte, ist natürlich ebenfalls herzlich in den Clubräumen willkommen. Der Vorverkauf ist gestartet. Karten zum Vorverkaufspreis von 9 € können unter folgender Adresse reserviert werden: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

(st)

b_300_300_16777215_00_images_2018_2018-03-24_0001.jpgDie ganze Welt ist im grünen Fieber und wieder einmal wurde der irische Gedenktag "St. Patrick`s Day" am 17.03. ordentlich gefeiert.

Das "5. Dresdner St. Patrick`s Day Festival" lud zu einem erlebnisreichen Tag ein und dies ist für uns Irish Dance Company Dresden immer wieder ein erlebnisreicher Moment, da wir unser Tanzbein schwingen konnten und somit das Publikum begeisterten.

Trotz eisiger Kälte an diesem Wochenende ließen wir uns nicht abhalten und begegneten dem Feiertag mit viel Wärme im Herzen. Viele Gäste hüllten sich ebenfalls in grüne Gewänder und brachten die Menge in Stimmung. Die musikalische Unterhaltung durch Live Musik und Klänge der Bag Pipes (Dudelsack) auf dem Dampfschiff und dem Postplatz führte uns zu einer Reise nach Irland.

Wir freuen uns schon nächstes Jahr wieder darauf, wenn wir die Tradition pflegen dürfen und uns ins grüne Getümmel stürzen.

(lr)

b_300_300_16777215_00_images_2018_2018-03-11_0001.JPGb_300_300_16777215_00_images_2018_2018-03-11_0002.JPG


Auch für uns war die Landesmeisterschaft Sachsen in Latein am 04.02.2018 in Coswig sehr aufregend aber auch erfolgreich.

Nach anfänglichen Schwierigkeiten mit der Kleiderkommission ließen wir uns nicht unterkriegen und gaben alles. Der Pokal musste in unsere Hände! Wir starteten zunächst in unserer eigentlichen Startklasse der JUN I D Latein mit 5 Paaren am Start und belegten hier souverän den 2. Platz und wurden Vizelandesmeister ! Unser 1. Pokal gehörte uns.

Ebenfalls starteten wir noch in der in der Startklasse JUN II D. Dort hatten wir 6 Paare als Konkurrenten. Wir gaben noch mal alles und belegten den 4. Platz. Wir waren riesig stolz auf uns auch in einer noch höheren Altersklasse gut abgeschnitten zu haben.  

Wir bedanken uns bei unserem Trainer Peter Lehmann und Sebastian Bronst. Einen ganz Dank gehört aber unseren Eltern, vor allem den Mamas für ihre Nerven, Zeit und Geduld und dass sie uns immer tatkräftig unterstützen.

Eure Kati & Frank

(jg)

b_300_300_16777215_00_images_2018_2018-02-08_0001.jpg b_300_300_16777215_00_images_2018_2018-02-08_0002.jpg


Die Landesmeisterschaft in den Latein-Amerikanischen Tänzen fand am 03.02.2018 in Coswig statt. Wir starteten in unserer Leistungsklasse der Hauptgruppe B mit 10 weiteren Paaren. Trotz anfänglicher Unsicherheiten in der ersten Runde, konnten wir uns einen Platz im Finale sichern. Im Nachhinein sollte sich in den Ergebnistabellen herausstellen, dass wir als stärkstes Paar ins Finale einzogen, mit 34 von 35 möglichen Kreuzen.

Im Finale tanzten wir deutlich gelöster, wofür wir mit dem Vizemeistertitel der HGR B 2018 belohnt wurden. Einen Aufstieg in die A-Klasse mussten wir jedoch erst einmal ablehnen, da die Defizite aktuell noch zu groß sind um in der höheren Leistungsklasse mithalten zu können.

An dieser Stelle möchten wir uns bei unseren Trainern Christoph Kies und Sebastian Bronst bedanken, sowie bei unseren Familien und Freunden für die tatkräftige Unterstützung. Besonderer Dank geht an Sandra für das tolle Make-up und an alle die uns lautstark angefeuert haben.

(fc & mv)