Herzlich Willkommen

 

Liebe Tanzsportfreunde, liebe Vereinsmitglieder,

herzlich willkommen auf unserer Internetseite. Auf der Startseite finden Sie aktuelle Neuigkeiten rund um den TSC Casino Dresden e.V..

Viel Spaß auf unserer Seite.


 

b_300_300_16777215_00_images_2018_2018-08-16_0001.JPGb_300_300_16777215_00_images_2018_2018-08-16_0002.JPGb_300_300_16777215_00_images_2018_2018-08-16_0003.JPGb_300_300_16777215_00_images_2018_2018-08-16_0004.JPG


Kurz vor den Ferien gaben wir nochmal richtig Gas und nahmen am Chemnitzer Sommerturnier am 16.06.2018 teil. Hier gewannen wir souverän in den Turnieren Junioren I D Standard (3 Paare) und Junioren II D Latein (3 Paare) jeweils den 1. Platz. Im Turnier Junioren 1 D Latein (6 Paare) belegten wir den 2. Platz. Aufgrund der Platzierung in Latein hatten wir die Ehre, bei der C-Klasse der Junioren II mitzutanzen. Ohne Sambaerfahrung und nach einer kurzen Einweisung von Peter Lehmann und einem starken Wadenkrampf von Frank schnupperten wir in die C-Klasse herein.

Zur Lipsiade 2018 in Chemnitz am 24.06.2018 war es dann nun endlich soweit, wir erreichten bei den Junioren II D Latein den 2. Platz von 9 Paaren und hatten nun endlich den Aufstieg in die C-Klasse geschafft.

Dafür, dass wir erst seit einem Jahr zusammen tanzen, können wir auf unsere Leistungen und Erfolge unheimlich stolz sein.

Wir haben an vielen Turnieren teilgenommen und uns schon einen bekannten Namen bei den Junioren der D-Klasse gemacht. Etwas erfolgsverwöhnt waren wir nun doch schon.
 
Nun heißt es aber trainieren, trainieren, trainieren! Denn die C-Klasse ist von der Qualität und Quantität doch einen Tick schärfer. Aber dafür werden unsere Trainier Sebastian Bronst und Olivia und Felix Müller schon Sorge tragen. Nehmt uns richtig ran! Wir wollen auch in der C-Klasse erfolgreich sein, viel von Euch lernen und vor allem weiterhin Spaß am Tanzen haben.
 
Danke vor allem an unsere Mamas! Ohne diese beiden wären wir nicht so weit gekommen! Sie waren immer für uns da, wenn es darum ging, Motivations- und Aufbaugespräche zu führen, Tränen zu trösten, auf Patzer und Fehler hinzuweisen, keine finanziellen Kosten zu scheuen, frühes Aufstehen zu ermöglichen, Auto startklar zu halten, Tanzkleidung frisch gewaschen und gebügelt einzupacken, Haare zu toupieren, zu frisieren und zu fixieren und vor allem genauso viel Herz und Schmerz und Aufregung zu verkraften wie wir.
 
Danke liebe Mama Jana (Kati) und liebe Mama Maria (Frank)!
 
Auf in die C-Klasse

Eure Kati und Frank

(jg)