Herzlich Willkommen

 

Liebe Tanzsportfreunde, liebe Vereinsmitglieder,

herzlich willkommen auf unserer Internetseite. Auf der Startseite finden Sie aktuelle Neuigkeiten rund um den TSC Casino Dresden e.V..

Viel Spaß auf unserer Seite.


 

Wer Dancing Star 2017 wird, darum ging es am zweiten Juni-Wochenende nicht nur bei Let’s Dance. Tanzsport der Extraklasse gab es auch live in Dresden zu sehen. Die TAF Ostdeutsche Meisterschaft im Discofox, das größte Discofoxturnier für den Osten Deutschlands, gastierte erneut in den Clubräumen des TSC Casino Dresden e. V. Hier kämpften Tanzpaare aus Deutschland und Österreich um Punkte für die Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft und um den Titel Ostdeutscher Meister im Discofox. Die Veranstalter setzten dabei, wie die Medienprofis von RTL, auf die Mischung von Profi-Sportlern und Turnier-Neulingen. Und die Dresdner waren für beide Gruppen wieder ein begeistertes Publikum.

b_300_300_16777215_00_images_2017_2017-06-10_0005.jpgb_300_300_16777215_00_images_2017_2017-06-10_0015.jpg


Das Breitensportturnier wurde in zwei Altersklassen ausgetragen. In der Gruppe der Unter-35-Jährigen siegten Pierre Vihar & Romy Rodig aus Oberhausen (Nordrhein-Westfalen) vor Mark Hempel & Julia Kalz vom TSC Casino Dresden e. V. In der zahlenmäßig stärker besetzten Klasse über 35 Jahre siegten nach Abstinenz im letzen Jahr Sandro & Dana Zinke von Salsa Sandana aus Dresden, vor Tino & Sandy Bratfisch aus Ellenfeld.

Das sportliche Highlight begann um 14:00 Uhr. Allein schon mit ihren insgesamt 56 Starts sorgte die TAF Ostdeutsche Meisterschaft im Discofox wieder für ein volles Haus und einen gut gefüllten Terminplan. Angekündigt waren die amtierenden Ostdeutschen Doppelmeister und Europameister Jette Schimmel & Alexander Busch vom Tanzclub Schwarz-Silber Halle.

Bemerkenswert ist, dass wieder viele Hobby-Tänzer den Schritt zum Turniertanzsport im Discofox in die Sichtungsrunde wagten. Besonders belohnt wurden dafür Sandro & Anja Zinke. Für sie ging es danach in der stark besetzten Hauptgruppe II A weiter und dort sofort auf Platz 2 hinter den Österreichern Christian Hirsler & Monika Bammer. Tino & Sandy Bratfisch gewannen das Turnier in der Hauptgruppe C.

Besonders gefreut haben sich die Organisatoren darüber, erstmalig ein Juniorenturnier ausrichten zu können, das Jannik Möller & Lara-Sophie Bleckmann von der ADTV Tanzschule Bodscheller für sich entscheiden konnten.

Die Zuschauer fieberten natürlich insbesondere den Küren der höheren Leistungsklassen entgegen und wurden von der Kreativität der Paare nicht enttäuscht. Sie konnten sich über die tänzerische Umsetzung der Themen „Fred Feuerstein“, „das Dschungelbuch“, „Werner Beinhart“ oder „Pippi Langstrumpf“ und vieler weiterer origineller Ideen freuen; alle jeweils Garanten für eine ausgelassene Stimmung auf dem Saal.

Nahezu geografisch ausgeglichen sind die Ergebnisse der TAF Ostdeutsche Meisterschaft im Discofox im Jahr 2017. Nach der Dominanz des Westens im Vorjahr, verbleiben vier der zehn Turniersiege in den ostdeutschen Ländern, in der Hauptgruppe S, in den Hauptgruppen II S und III S und – wie bereits erwähnt – in der Hauptgruppe C. Gewohnt stark war Nordrhein-Westfalen vertreten, mit dem Sieg von Dirk Umlauf & Christine Eilhardt vom Tanz-Turnier-Club Oberhausen e. V. in Hauptgruppe III A sowie von Selami Erdogan & Eleonora Schäfer vom TSC Imperial Mülheim an der Ruhr e.V. in Hauptgruppe II B. Der Pokal für die Hauptgruppe A geht nach Baden-Württemberg an Markus Hafen & Sandra Rebmann vom Tanzsportclub Besigheim e.V., in der Hauptgruppe II A nach Österreich an Christian Hirsler & Monika Bammer vom Tanzsportclub SKG Salzburg und in Hauptgruppe B nach Niedersachsen an Niklas Beckers & Viola Raßmann von der ADTV Tanzschule Bodscheller in Hildesheim.

Anders als bei Let’s Dance haben sich bei dem Kampf um den Titel Ostdeutscher Meister im Discofox in der Hauptgruppe S und in der Hauptgruppe II S die Favoriten durchgesetzt. Die alten und neuen Titelgewinner und gleichzeitig Turniersiegerkommen aus Sachsen-Anhalt. Es sind Alexander Busch & Jette Schimmel vom Tanzclub Schwarz-Silber Halle. Neue Ostdeutsche Meister gibt es aber in der Hauptgruppe III S. Es sind Frank & Antje Hilger vom gastgebenden TSC Casino Dresden e. V.

Besonders freuen wir uns auch über die Ergebnisse der Casinos Gunter Nicolaus & Manuela Röhmeier, Mario & Annett Kind sowie Roberto Weigel & Cornelia Ringl: Gunter & Manuela belegen in der starken Hauptgruppe II A Platz 4 und in der Hauptgruppe III A Platz 3. Dicht auf den Versen in Hauptgruppe II A sind Mario & Annett mit Platz 5. Roberto & Cornelia holten sich Platze 3 in der Hauptgruppe B und Platz 2 in Hauptgruppe II B.

Die kompletten Ergebnislisten gibt es natürlich im Internet unter www.taf-germany.de.

(st)

b_300_300_16777215_00_images_2017_2017-06-10_0001.jpgb_300_300_16777215_00_images_2017_2017-06-10_0002.jpg
b_300_300_16777215_00_images_2017_2017-06-10_0004.jpgb_300_300_16777215_00_images_2017_2017-06-10_0017.jpg
b_300_300_16777215_00_images_2017_2017-06-10_0006.jpgb_300_300_16777215_00_images_2017_2017-06-10_0007.jpg
b_300_300_16777215_00_images_2017_2017-06-10_0008.jpgb_300_300_16777215_00_images_2017_2017-06-10_0009.jpg
b_300_300_16777215_00_images_2017_2017-06-10_0010.jpgb_300_300_16777215_00_images_2017_2017-06-10_0011.jpg
b_300_300_16777215_00_images_2017_2017-06-10_0012.jpgb_300_300_16777215_00_images_2017_2017-06-10_0013.jpg
b_300_300_16777215_00_images_2017_2017-06-10_0014.jpgb_300_300_16777215_00_images_2017_2017-06-10_0016.jpg
b_300_300_16777215_00_images_2017_2017-06-10_0018.jpgb_300_300_16777215_00_images_2017_2017-06-10_0019.jpg
b_300_300_16777215_00_images_2017_2017-06-10_0020.jpgb_300_300_16777215_00_images_2017_2017-06-10_0021.jpg